Archiv der Kategorie: Ethik

„Höhere Freuden“ – Das Wildschwein und ich

Was ist wichtig im Leben? Die Antwort hängt sehr davon ab, wen ich frage: Manche Leute wollen viel Zeit mit ihrer Familie verbringen, andere kaufen sich gerne luxuriöse Autos und wieder andere sind schon mit einem deftigen All-you-can-eat-Buffet zufrieden. Zur letzten Kategorie gehört z.B. das Wildschwein: Ausreichend Essen und ein Schlafplatz machen das Wildschwein glücklich.wildschwein „Höhere Freuden“ – Das Wildschwein und ich weiterlesen

Die Wahrheit – aus Versehen

Wirklich passiert: Lehrer K. stellt in Aussicht, die Unterrichtsstunde heute 5 Minuten früher zu beenden. Irgendwann behauptet Schülerin S1: „Es ist 5 vor! Machen wir jetzt Schluss?“ – Schülerin S2 fällt dazwischen: „Du hast doch überhaupt nicht auf die Uhr geguckt!“ – Verlegenheit. Lehrer K. blickt auf die Uhr, um zur Standpauke auszuholen – und stellt fest, dass  es zufällig  tatsächlich 5 Minuten vor Schluss ist. Die Wahrheit – aus Versehen weiterlesen

Das Kant-Oma-Problem

Zugegeben: Es ist ein wenig unfair, Philosophen nach der Beziehung zu ihrer Oma zu beurteilen. Manchmal kann ein solcher Blick hinter die Text-Kulissen aber ganz hilfreich sein.

Immanuel Kant ist ein Beispiel dafür: Seiner Auffassung nach haben Handlungen nur dann moralischen Wert, wenn sie „aus Pflicht“ geschehen, d.h. wenn die Einsicht in die eigene Verpflichtung das hauptsächliche Motiv unserer Handlung ist. Andernfalls handeln wir nur „aus Neigung“ – auf neudeutsch: Wir tun, worauf wir „Bock haben“. Und dass dieses Motiv nicht automatisch moralisch ist, leuchtet wohl ein. Das Kant-Oma-Problem weiterlesen

Zwangsversteigerungen – eine unwürdige Veranstaltung?

Heute bin ich bei Facebook über eine hochinteressante Frage gestoßen: Darf man Dinge kaufen,  die nach einer Zwangsvollstreckung versteigert werden? Nutzt man damit nicht die hilflose Lage einer anderen Person aus? Oder anders, mit Kant formuliert: Benutze ich den Menschen in der Notlage nicht als „bloßes Mittel“ zum Zweck meines Vorteils, ohne auf seine Würde Rücksicht zu nehmen? Zwangsversteigerungen – eine unwürdige Veranstaltung? weiterlesen